Aktuelle PETA-Asia Ermittlung deckt auf: Hundeschlachthaus für Leder
Online Version
Helfen Sie den Hunden


Hallo Cornelia Habegger,

diese Videoaufnahmen sind nur schwer zu ertragen:

Arbeiter packen verängstigte Hunde mit einer Metallzange am Hals und schlagen mit einem Holzpfosten auf sie ein.

Arbeiter packen verängstigte Hunde mit einer Metallzange am Hals und schlagen mit einem Holzpfosten auf sie ein.

Ein Hund nach dem anderen wird aus der überfüllten Aufbewahrungskammer gezerrt. Die zurückbleibenden Tiere müssen mit ansehen, wie ihre Artgenossen vor ihren Augen getötet werden.

Ein Hund nach dem anderen wird aus der überfüllten Aufbewahrungskammer gezerrt. Die zurückbleibenden Tiere müssen mit ansehen, wie ihre Artgenossen getötet werden.

Einige Hunde kämpfen um ihr Leben und schnappen noch nach Luft, nachdem ihnen Arbeiter mit einem Messer die Kehle durchgeschnitten haben. Dann zieht man ihnen die Haut direkt vom Körper.

Einige Hunde kämpfen um ihr Leben und schnappen noch nach Luft, nachdem ihnen Arbeiter mit einem Messer die Kehle durchgeschnitten haben. Dann ziehen sie ihnen die Haut direkt vom Körper.

Aus den Häuten der Hunde werden Lederhandschuhe, Gürtel und andere Accessoires gefertigt.

China ist weit weg, werden einige vielleicht denken. Doch das asiatische Land ist der größte Lederexporteur der Welt – zudem haben Kunden und Modehändler wegen absichtlicher Falschdeklaration keine Möglichkeit, um festzustellen, woher oder von welchem Tier das Leder stammt.

   Helfen Sie den Tieren   

Wir werden alles daran setzen, die Gräueltaten des internationalen Handels mit Häuten zu stoppen.

Mithilfe Ihrer Spende werden wir:

  • weiter in der Lederindustrie ermitteln und das verborgene Leid der Tiere sichtbar machen,

  • daran arbeiten, dass in China verbindliche Tierschutzstandards eingeführt und endlich Strafen für Tierquälerei verhängt werden,

  • ein Importverbot für alle Hunde- und Katzenprodukte in der EU fordern,

  • Verbraucher aufklären und den Handel mit Leder eindämmen.

Bitte setzen Sie heute ein Zeichen gegen die Lederindustrie und helfen Sie allen Tieren in Not.

Vielen Dank für Ihr Mitgefühl und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen 


Ingrid E. Newkirk
1. Vorsitzende
PETA Deutschland e.V.

PS: Bitte streichen Sie Lederprodukte von Ihrer Einkaufsliste. Mit Ihrer Spende erhöhen Sie die Reichweite der Kampagne und helfen uns, noch mehr Menschen zu erreichen.

 
       
 
Falls Ihnen unser Angebot nicht zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet wurden, klicken Sie einfach den nachfolgenden Link an und Sie werden automatisch abgemeldet: Diesen Newsletter abbestellen.
 
Profil aktualisieren
Suchen und Helfen
Shoppen und Helfen
PETA auf Facebook | PETA auf Twitter
PETA Deutschland e.V. Friolzheimer Str. 3a, 70499 Stuttgart, DE